Vergütung von Freiwilligen ist unter gewissen Bedingungen steuerfrei

22.03.2010

Sind die pauschale Vergütungen mit der Erstattung reeller Kosten kombinierbar?

Viele, nein nahezu alle Vereinigungen sind auf ihre Freiwilligen angewiesen. Ohne sie würde jegliches soziale Engagement unter den finanziellen Lasten von Personalkosten zusammenbrechen.
Dennoch wollen viele V.o.G.'s nicht, dass ihre ehrenamtlichen Mitarbeiter noch Kosten übernehmen.

Die Helfer dürfen von ihren Sport- oder sozio-kulturellen Vereinen entweder die tatsächlichen Kosten zurückerhalten oder eine pauschale Tagesvergütung von (indexiert) 30,22 € erhalten.

Eine Kombination zwischen Paschal- und Realvergütung ist nur erlaubt, wenn es sich um Reisekosten handelt und folgende Bedingungen eingehalten werden:

- die Vergütung darf maximal für 2000 km pro Jahr gelten;
- bei PKW oder Fahrrad darf die Rückerstattung maximal den Tarif für Beamte erreichen;
- der maximale Betrag darf den Betrag für die persönliche Nutzung von PKW für 2000 km nicht überschreiten.