Zians-Haas Rechtsanwälte

NEWS

Neues aus der Gesetzgebung:

02.02.2018
Zulassungssteuer auf Drohnen in WR stark reduziert
Flugobjekte sind in mehreren Klassen unterteilt. Für privat genutzte Drohnen, die gewisse Kriterien beachten (Gewicht unter 1 Kg, ausschließliche Nutzung zu Freizeitzwecken
Drohnen sind steuerpflichtig! In der Wallonischen Region wird diese Zulassungssteuer stark reduziert

Flugobjekte sind in mehreren Klassen unterteilt. Für privat genutzte Drohnen, die gewisse Kriterien beachten (Gewicht unter 1 Kg, ausschließliche …


 
30.12.2017
Steuersenkung auf private Nutzung von digitalem Betriebsvermögen
Kleines Geschenk zum Jahresanfang: Steuersenkung auf geldwerte Vorteile bei privater Nutzung von digitalem Betriebsvermögen

Durch Abänderung des K.E. zur Ausführung des EStGB, werden die zu versteuernden Vorteile für die Nutzung von Computer, Mobiltelephon etc. ab 2018 …


 
28.12.2017
Betrunken Fahrradfahren – Riskiere ich einen Führerscheinentzug?
Artikel 38 des Gesetzes über den Straßenverkehr sah bisher vor, dass auch Fahrradfahrer, die ein Fahrrad auf der öffentlichen Straße befuhren, obwohl sie sich im Zustand der Trunkenheit befanden, ein zwingendes Fahrverbot, welches auch z.B. für PKWs galt, erhalten.

Seit dem 1.10.2017 ist dieses Fahrverbot allerdings nicht mehr zwingend. Dem Richter wird nun ein Ermessensspielraum gelassen.


 
>> Neues aus der Gesetzgebung - Archiv

Neues aus der Rechtsprechung:

07.02.2018
Fällt das Vermieten von Ferienappartements unter die Anwendung der Mehrwertsteuer?
Was unterscheidet Hoteldienstleistungen von Vermietung von Ferienwohnungen?

Für den Vermieter kann dies äußerst interessant sein, nämlich dann, wenn er hohe Investitionen (mit Mehrwertsteuer) getätigt hat. Diese könnte …


 
20.12.2017
Funding-Loss Rechtsprechung springt Kreditnehmern zur Seite
Bei vorzeitiger Rückzahlung eines Bankdarlehens werden viele Unternehmen oft konfrontiert mit einer sogenannten Funding-Loss-Entschädigung, auch Vorfälligkeitsentschädigung genannt.

Diese vertragliche Entschädigung dient als Entschädigung der Bank für verlorene, zukünftige Zinsen und für Verwaltungskosten. Es kommt vor, dass …


 
06.10.2017
Übertragung von nicht komplett eingezahlten Anteilen: Wer zahlt bei einer Aufforderung zur Einzahlung?
Die Frage, ob die Abtretung von Anteilen den Veräußerer von seiner Einzahlungsschuld des Kapitals befreit, wurde lange kontrovers diskutiert. Der Kassationshof hat diese Diskussion nun beendet.

Die Disskussion betraf von Artikel 250 des Gesellschaftsgesetzbuches. Dieser sieht vor, dass eine Übertragung oder ein Übergang der Gesellschaft und …


 
>> Neues aus der Rechtsprechung - Archiv